Fahrtbier.de

Vorsicht – Fahrzeug schenkt aus!

Es geht voran!

| Keine Kommentare

Das erste überarbeitete Teil wurde montiert, allerdings ist es in der Halle so dermaßen kalt, dass Blecharbeiten keinen Spaß machen (Schweißarbeiten fast fertig, aber noch nicht ganz). Ich hab mich dann doch lieber in meinen beheizten Keller zurückgezogen und den Kicker meines Sohnes kurzerhand zur Werkbank umfunktioniert um einige Fahrwerksteile neu zu lackieren.

Eigentlich wollte ich nur mal kurz die Kolben ausbauen um mir die Ringe anzugucken, aber dann hatte ich gleich die erste Laufbuchse in der Hand. So’n Mist, hätte ich doch lieber erst im Buch gelesen, dass man die Dinger sichern muss. Aber egal, so kann ich besser noch den ekeliegen „Wasser-Oel-Schmodder“ weg machen.

Der zweite Zylinder hat wohl mal Besuch gehabt, Ist jetzt jedenfalls ’nen original Schmiedekolben. Muss aber kohletechnisch so bleiben, ich werde nur das Pleulauge tauschen, da es ein wenig Spiel hat. An den Laufflächen sieht der Kolben noch ganz gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.