Fahrtbier.de

Vorsicht – Fahrzeug schenkt aus!

Ab durch die Mitte

| Keine Kommentare

honda-400-four-berlin roemer-fahrtbier artemis

Nicht nur El Lüko gibt sich umtriebig – auch Uwe zieht seine Bahnen durchs Land, genauer gesagt durch Berlin, noch genauer durch P´berg und Mitte. Dort residieren die Garagengäste Lord Helmchen und Mittelspur-Manfred, die Uwe wohl oder übel aufnehmen mussten sich richtig über Uwes Besuch gefreut haben. In Berlin gab es dann auch reichlich Fußpils statt Fahrtbier, da hier niemand Auto fährt. Zu kostbar sind die einmal belegten Parkplätze vorm Haus, als dass man sein Auto von ihnen wegbewegen könnte. Hat man erst einmal alle Falafelbuden abgeklappert, bleibt nur noch der Quotenbesuch im Museum. Hier muss der Webmaster lernen, dass schon Dionysos, Gott des Weines, Gott der Ekstase und folglich Uwes ewiges Vorbild, ein Fahrtbier zu schätzen wusste. Er ließ seine Karre von Löwen ziehen, was zwar extrem viele Stylepunkte bringt, aber mit Uwes vegetarischem Lebensstil leider nicht vereinbar ist.

Auch in Sachen Schutzheilige wurde Uwe auf den neuesten Stand gebracht. Verrichtete bisher Christopherus als Schutzpatron der Autofahrer seinen Dienst ganz zufriedenstellend, dürfen wir uns jetzt auf ein Upgrade freuen: Die neue Chefin heißt Artemis, denn sie ist die Schutzherrin in Grenzsituationen des Lebens. Das schließt also die Rückfahrt von Werner Wasserturm mit ein und entspricht damit einer signifikanten Steigerung der Lebensqualität. Und die 400er Four wurde für El Lüko festgehalten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.