Fahrtbier.de

Vorsicht – Fahrzeug schenkt aus!

Rezeptfreies Antidrepessivum

| 2 Kommentare

Fast kommentarlos erreichten diese Fotos des Webmasters Elektropostkasten. Absender war Dr. Waldlauf (medizinischer Betreuer in der Fahrtbiergarage (umgangssprachlich auch „Der Mannschaftsarzt“) und empfahl dieses rezeptfreie Antidepressivum – nach vorangegangener Selbstmedikation, versteht sich.

„Rezeptfrei“ löst bei ambitionierten Off-Label-Usern etwa soviel Begeisterung aus wie ein Motorschaden bei Tempo 200 auf der A7. Und tatsächlich: Das Auto läßt die hinteren Türen und einen riesigen, flachen Koffenraum vermissen.

Vermeintlich unscheinbar ziert dann auch ein Warnhinweis die (Möchtegern-)B-Säule: 20V Turbo. Klingt nach Durchsatz und Leistung, verschleiert aber nur für Laien und The-Fast-And-Fourious-DVD-Ausleihern die eigentliche Botschaft: Hier wurde an Hubraum gespart!  Die kleine Kiste kommt zwar von der Stelle (Klick fürs Video), wird aber von der Fahrtbier-Fuhrpark-Jury einstimming als Vernunftkauf entlarvt.

Hier muss noch Überzeugungsarbeit geleistet werden. Am Besten in Form einer Flasche Bullenschluck in Kombination mit einer Probefahrt. Und zwar nächste Woche.

Seien Sie auch nächsten Mal wieder dabei, wenn es von der Rückbank schallt:

Fahren wir schon?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.